Subject: Fwd: Hoferichter, Monika – grosse Klage wegen des Klimawandels

———- Forwarded message ———
From: Monika Hoferichter <hoferichter.monika1@gmail.com>
Date: Mo., 18. Feb. 2019 um 15:22 Uhr
Subject: Fwd: Bundesverfassungsgericht-Sammelklage wegen des Klimawandels
To: <vorstand@waldfriede.de>


Sehr geehrter Herr Quoß,

sehr geehrte Frau Treupel,

wie telefonisch besprochen habe, sende ich Ihnen meine Sammelklage und die anerkannten Umwelterkrankungen.

Ich habe keine Krankenhausversorgung, sowie keine arbeits-umweltmedizinsiche Behandlung.

Jeder Dritte ist erkrankt, so wie es hier beschrieben wurde.

Hiermit bitte ich Sie meine Email zu bestätigen.

Deshalb bitte ich hiermit um sofortiger Mitarbeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Monika Hoferichter

AdresseArgentinische Allee 40, 14163 Berlin

Öffnungszeiten

Rund um die Uhr geöffnet

Notaufnahme: Rund um die Uhr geöffnet

  • Weitere Öffnungszeiten Telefon030 818100

Weitere Informationen

Links

30 Jahre Spezialklinik Neukirchen

Akutklinik zur Behandlung von Allergien, Haut- und Umwelterkrankungen anhand eines ganzheitlichen

cortison- und bestrahlungsfreien Therapiekonzeptes.

Indikationen:

Therapieresistente Neurodermitis
Therapieresistente Psoriasis(Schuppenflechte)
Chronische Ekzeme
 Urtikaria (Nesselsucht)
Allergisches Asthma
Allergische Rhinitis (Heuschnupfen)
Autoimmunerkrankungen wie Lupus, Sklerodermie und Dermatomyositis
Therapieresistente Akne 
Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)
Umwelterkrankungen wie MCS (multiple Chemikaliensensibilität), CFS(chronisches Müdigkeitssyndrom), Fibromyalgie verursacht durch Schadstoffe wie Pestizide, Holzschutzmittel, Schwermetalle oder durch chronische Infekte
Hyperaktivität bei Kindern
Ulcus cruris (offenes Bein, schlecht heilend)
Lokale und systemische Pilzerkrankungen (Mykosen)
Chronische Darmflorastörungenverbunden mit Nahrungsmittel-unverträglichkeiten bzw. -allergien

Allergien und Umweltkrankheiten gehören zu den häufigsten zivilisatorischen Erkrankungen. Nach aktuellen Einschätzungen dürften mehr als 25 Mio. Menschen in Deutschland davon betroffen sein.

Unerträgliche Schmerzen, Juckreiz, Schlafstörungen und psychische Belastungen machen es den Betroffenen oft schwer, den beruflichen und privaten Alltag zu meistern. Häufig werden in dieser Situation kortisonhaltige Medikamente, Bestrahlungstherapien oder immunhemmende Präparate verordnet. Bei einer langfristigen Anwendung dieser Präparate können ernsthafte Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen werden.

———- Forwarded message ———
From: Ralf Moebius <ralfmoebius@googlemail.com>
Date: Mi., 5. Dez. 2018 um 13:13 Uhr
Subject: Hoferichter, Monika – grosse Klage wegen des Klimawandels
To: <bverfg@bundesverfassungsgericht.de>

Sehr geehrte Damen und Herren,

namens und im Auftrage von Frau Monika Hoferichter, Herschelstraße 8,
10589 Berlin, übermitteln wir Ihnen außerdem noch beigefügte Dokumente

mit der Bitte um Gewährung von Prozesskostenhilfe und anschließend die

Einleitung der grossen Klage wegen des Klimawandels  (anerkannte

Umwelterkrankungen (WHO) MCS, CFS etc. und Elektrosmog (WLAN).

Auf alle beim Bundesverfassungsgericht bereits eingereichte Dokumente von
Frau Hoferichter wird ausdrücklich Bezug genommen.

Beantragt wird außerdem die sofortige Abschaltung des bundesweiten W-LAN

durch Eilentscheidung noch innerhalb dieser Woche!

Eine Sammelklage folgt.

Rückmeldungen bitte nur per E-Mail im elektronischen Rechtsverkehr

PE S 137 AS 2010-16-am 09.11.2018 Beiordnung – Klage wegen des Klimawandels.pdf

S 74 SV 116-15 ER PKH-Richterin Frau Weick, Scheinruteil, Klage wegen des WLANS ICE ER.pdf)

S 137 AS 2010-16-Gerichtsbescheid PE 06.11.2018-Scheinurteil-nicht rechtskräftig-mein Anschreiben-08.11.2018.pdf

PKH_Beiordnung-Hoferichter.pdf

Vollmacht für das Soz S 137 AS 2010-16.pdf

Hoferichter vs Job-Center PKH erhalten 19.05.2017.pdf

PE 14.09.2018 Klage Klimawandel, S137-Sendu

Mit freundlichen Gruessen

Rechtsanwaelte Laake & Moebius
Rechtsanwalt Ralf Moebius LL.M.
Rechtsinformatik
Fachanwalt fuer Informationstechnologierecht
Am Ortfelde 100
D – 30916 Isernhagen

Tel.:   0511 – 844 35 35
Fax: 03212 – 844 35 35*
* 2,9 cent pro Minute

e-mail: ralfmoebius@gmx.de
skype: bitlaw
www.rechtsanwaltmoebius.de
www.frag-einen-rechtsanwalt.de
http://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.com/

RA Moebius LL.M. ist Anwalt
in Deutschland, Mitglied der
Rechtsanwaltskammer Celle,
taetig nach den Berufsregeln
fuer deutsche Rechtsanwaelte.
www.rakcelle.de
www.brak.de

———- Forwarded message ———

From: Ralf Moebius <ralfmoebius@googlemail.com>
Date: Mo., 3. Dez. 2018 um 12:06 Uhr
Subject: Fwd: Hoferichter, Monika – grosse Klage wegen des Klimawandels
To: <hoferichter.monika@gmail.com>

———- Forwarded message ———
From: Ralf Moebius <ralfmoebius@googlemail.com>
Date: Mo., 3. Dez. 2018 um 12:02 Uhr
Subject: Hoferichter, Monika – grosse Klage wegen des Klimawandels
To: <bverfg@bundesverfassungsgericht.de>

Sehr geehrte Damen und Herren,

namens und im Auftrage von Frau Monika Hoferichter, Herschelstraße 8,
10589 Berlin, übermitteln wir Ihnen beigefügte Dokumente mit der Bitte
um Gewährung von Prozesskostenhilfe und anschließend die Einleitung der
grossen Klage wegen des Klimawandels  (anerkannte Umwelterkrankungen
(WHO) MCS, CFS etc. und Elektrosmog (WLAN).

Auf beim Bundesverfassungsgericht bereits eingereichte Dokumente von
Frau Hoferichter wird ausdrücklich Bezug genommen.

Da die Sache äußerst dringend ist, wird darauf hingewiesen, dass der
Grundsatz, nachdem eine Verfassungsbeschwerde gem. § 90 Abs. 2 Satz 1
BVerfGG erst nach Erschöpfung des Rechtsweges zulässig ist, in vorliegendem
Fall nicht gilt, da das Leben zahlreicher Menschen auf dem Spiel steht. Das
Bundesverfassungsgericht hat unverzüglich tätig zu werden.

Wegen der Dringlichkeit der Sache und dem Umstand, dass das Bundesverfassungsgericht noch nicht über das besondere elektronische Anwaltspostfach erreichbar ist,
wird darauf hingewiesen, das Zustellungen in dieser Sache auch über die
E-Mail-Adresse des Gerichts, die grundsätzlich nur für Verwaltungsangelegenheiten
zur Verfügung steht, angenommen werden müssen, solange die Empfangsbereitschaft
für das beA Seitens des Bundesverfassungsgerichts noch nicht hergestellt ist.

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass Zustellungen an uns in dieser Sache
selbstverständlich nur per beA oder E-Mail angenommen werden können.

Für den Fall, dass das Gericht Ergänzungen tatsächlicher oder rechtlicher Art
für erforderlich hält, wird um rechtlichen Hinweis  per beA oder E-Mail gebeten.

Mit freundlichen Gruessen

Rechtsanwaelte Laake & Moebius
Rechtsanwalt Ralf Moebius LL.M.
Rechtsinformatik
Fachanwalt fuer Informationstechnologierecht
Am Ortfelde 100
D – 30916 Isernhagen

Tel.:   0511 – 844 35 35
Fax: 03212 – 844 35 35*
* 2,9 cent pro Minute

e-mail: ralfmoebius@gmx.de
skype: bitlaw
www.rechtsanwaltmoebius.de
www.frag-einen-rechtsanwalt.de
http://fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.com/

RA Moebius LL.M. ist Anwalt
in Deutschland, Mitglied der
Rechtsanwaltskammer Celle,
taetig nach den Berufsregeln
fuer deutsche Rechtsanwaelte.
www.rakcelle.de
www.brak.de

——— Forwarded message ———
From: Monika Hoferichter <hoferichter.monika1@gmail.com>
Date: Fr., 15. Feb. 2019 um 14:09 Uhr
Subject: Fwd: Bundesverfassungsgericht-Sammelklage wegen des Klimawandels
To: <eberhard.brandes@ww.f.de>
Cc: <ulrike.herklotz@wwf.de>, <info@wwf.de>

 

———- Forwarded message ———
From: Monika Hoferichter <hoferichter.monika1@gmail.com>
Date: Fr., 15. Feb. 2019 um 13:23 Uhr
Subject: Fwd: Bundesverfassungsgericht-Sammelklage wegen des Klimawandels
To: <presse@edeka.de>, <ulrike.herklotz@wwf.de>, <info@wwf.de>, <eberhard.brandes@ww.f.de>, <kundenservice@minden.edeka.de>

Sehr geehrte Frau Becker,

sehr geehrte Frau Schumacher,

sehr geehrte Frau Seehaus,

sehr geehrter Herr Brandes,

sehr geehrte Frau Herklotz,

hiermit sende ich Ihnen meine Email noch einmal zu.

Falls diese bei WWF nicht ankommen sollte, bitte, leiten Sie diese

weiter, damit Sie mit mir die große Klage des Klimawandels bearbeiten können.

Herr Semmler, Chef

EDEKA Prskawetz – Supermarkt & Lebensmittel – Osnabrücker Str. 27 .

habe ich auch persönlich gesprochen, sowie auch schon Dokumente, sowie meine Homepage Seite berichtet, und weiss, dass wir jetzt handeln müssen.

Hiermit bitte ich Sie meine Email zu bestätigen und mit mir dann den Kontakt aufzunehmen.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Monika Hoferichter

 

———- Forwarded message ———
From: Monika Hoferichter <hoferichter.monika1@gmail.com>
Date: Do., 14. Feb. 2019 um 19:29 Uhr
Subject: Fwd: Bundesverfassungsgericht-Sammelklage wegen des Klimawandels
To: <presse@edeka.de>
Cc: <2910@edeka.de>, <bayern@oedp.de>, <andrea.hoehne@bayerischerbauernverband.de>, <ulrike.herklotz@wwf.de>, <chefredakteur@welt.de>, <E4091619@minden.edeka.de>, <franzalt@sonnenseite.com>, <bigialt@sonnenseite.com>, <dialog@rossmann.de>, <claudia.traidl-hoffmann@tum.de>, <cerstin.gammelin@sz.de>, <karcher@vda.de>, <bfalk3@ford.com>, <sekr-dir.innere3@uniklinik-ulm.de>, Markus Burkhardt <info@baubiologie-burkhardt.de>, <info@ruhling-stones.de>, <Schroedl@snsb.de>, <brachmann@lmu.de>, <gl@izb-online.de>, <PV-Schweitenkirchen@erzbistum-muenchen.de>, <info@muenchner-tafel.de>, <admin@fridaysforfuture.de>, Henrik Peitsch <henrik.peitsch@t-online.de>, Tine Langkamp <tine@350.org>, <melanie@350.org>, <contact@dzl.de>, <k.brandt@stadt-duisburg.de>, <info@ahorn-apotheke-berlin-schoeneberg.de>, Cc: <luisa.neubauer@hamburg.de>, <chefredaktion@tlz.de>, <mark.schober@dhb.de>, <offleyroad@globaljustice.org.uk>, <Jonathan.Stevenson@globaljustice.org.uk>, <post@luxtalents.com>, <stura.wiwi@hu-berlin.de>, <hjpingen@t-online.de>, <presse@edeka.de>,, <info@minden.edeka.de>, <ankereichardt7@googlemail.com>

ÖDP-Bayern, LandesgeschäftsstellePostfach 2165

94011 Passau Hausadresse: 

Heuwinkel 6
94032 Passau

Kaufm. Geschäftsführer:
Jörn Rüther

Email: bayernoedp.de

Bayerischer Bauernverband
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Präsident Walter Heidl
Max-Joseph-Str. 9
80333 München E-Mail: Kontakt@BayerischerBauernVerband.de
Franz und Bigi Alt

Zum Keltenring 11
76530 Baden Baden

WWF Deutschland

Reinhardtstr. 18
10117 Berlin
E-Mail: info(at)wwf.de

Geschäftsführender Vorstand:

Eberhard Brandes

EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co. KG
Wittelsbacherallee 61
D-32427 Minden E-Mail: info@minden.edeka.de

Ford: Beate Falk leitet Unternehmenskommunikation | Presseportal

https://www.presseportal.de/pm/6955/858858

10.08.2006 – FordWerke GmbH – Köln (ots) – Beate Falk (41) wurde zur neuen … von Beate Falksind: , E-Mail: bfalk3@ford.com

sehr geehrte Frau Türnau,

sehr geehrter Herr Poschardt,

sehr geehrter Herr Präsident Walter Heidl

sehr geehrte Frau Höhne,

sehr geehrter Herr Rüther,

sehr geehrter Herr Alt,

sehr geehrte Frau Alt,

sehr geehrte Frau Gammelin,

sehr geehrte Frau Dr. Hoffmann,

sehr geehrte Frau Reichardt,

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde,

Sehr geehrter Frau Schumacher, 

Sehr geehrte Frau Herklotz,

hiermit sende ich Ihnen meine Beiordnung zum Aktenzeichen, wie telefonisch mit Ihnen besprochen habe, bitte ich nun, dass Sie mich/ uns vertreten bei dieser großen Klage wegen des Klimawandels, da RA Herr Möbius nicht tätig wird.

zum Aktenzeichen: 5560/18-,Beiordnung-da es verfassungswidrig ist, bitte ich

zum Aktenzeichen 2205/18 / Ihre E-Mails vom 17.07. 2018(6- E-Mails,

Aktenzeichen 2 BvR 1538/10 wie Sie wissen ein Scheinurteil, nicht
rechtskräftig, siehe Bericht vom Landesarbeitsgericht Kiel, Demo 2010 wegen
der Scheinurteile
 hiesiges Schreiben vom 23.03.2018,

wie telefonisch besprochen, sende ich Ihnen diese Email, die Herr RA Möbius nicht zu ihnen eingereicht hat.

(Ergänzung zur E-Mail vom 05.12.2018
wie telefonisch besprochen, sende ich Ihnen diese Email, die Herr RA Möbius nicht zu ihnen eingereicht hat. 
Ergänzung zur E-Mail vom 05.12.2018. Beantragt wird außerdem die sofortige Abschaltung des bundesweiten
WLANS  durch Eilentscheidung noch innerhalb dieser Woche, wie die Klagebegründung vom RA Herrn Möbius vom 05.12.2018 eingereicht wurde. Dies ist leider noch nicht geschehen. Hiermit sende ich Ihnen was alles geschehen, aufgrund des Klimawandels). 

Aufgrund der Sendung

Geht der Umweltschutz zu weit? – Maischberger – ARD | Das Erste

https://www.daserste.de/…/maischberger/sendung/glaubenskrieg-ums-auto-geht-der-u…

Bewertung: 2,1 – ‎36 Abstimmungsergebnisse

… Sendungen · Faktencheck · Videos · Service & Kontakt. SENDETERMIN Mi, 13.02.19 | 23:00 Uhr | Das Erste … Andere Sendungen. < Vorherige · Nächste   vom 31.01.2019 Maybrit Illner,  siehe Kopie,
„Mayb rit Illner“ über Grenzwerte und Tempolimit: Habeck und Scheuer …

https://web.de/…/maybrit-illner-diesel-skandal-habeck-wirft-scheuer-fachkundig-335432...
Bewertung: 1,8 – ‎862 Abstimmungsergebnisse
vor 6 Tagen – Nun widmete auch Maybrit Illner der nicht enden wollenden Debatte … Und auch an anderen Stellen der Sendung hakte Illner forsch nach.

sende ich Ihnen meine Sammelklage, meine Homepage zu, was ich der Lungen-Forschung bereits am 30.01.2019 zu geschickt habe, sowie mit allen telefonisch meinen Leidensweg, sowie meine Homepage Seite genannt habe.

Da Sie im Fernsehen viel diskutieren, Schadstoffe / Luftverschmutzung diskutiert, und mittlerweile wissen, dass die Umwelthilfe aufgrund meiner Dokumente nur wegen des Diesel-Skandals tätig wurde. Aber wegen der großen Klage des Klimawandels blieben Umwelthilfe, Herr Resch, beigeordnet mittlerweile bei allen Gerichten, untätig blieb, (siehe Anlage). Da weiterhin in Deutschland, in der ganzen Welt keine Rechtsanwälte tätig werden, und auch Rechtsanwalt Herr Matte, Anfrage und Antwortschreiben, auch nicht tätig werden wollen, sind aber auch verpflichtet endlich auch im Jahre 2019 einen Rechtsstaat zu schaffen.
Wie Sie sehen, wurde das Bundesverfassungsgericht aufgrund der großen Sammelklage wegen des Klimawandels vom 05.12.2018, sowie vom 03.12.2018, alle von mir gesendeten Dokumente seit 2010, 2016 nicht tätig wurden.
Sehr geehrte Frau  Prof. Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann  …, da Sie  Umweltmedizinerin sind, müssen Sie wissen, alle Universitätskliniken, alle Lungenfachkliniken, Herzklinik etc. wissen, dass MCS, CFS etc. und Elektrosmog-Überempfindlichkeit in der WHO anerkannt ist. Außerdem wissen Sie dass Elektrosmog wissenschaftlich nachgewiesen wurde, dass dies auch Krebserkrankungen verursacht, sowie Tier, Mensch und Natur akut schädigt, siehe Franz Adlkofer etc. Da ich Ihnen das Antwortschreiben von der Klinik-Neukirchen…sende, sowie meine Anlagen(ein Teil) siehe die Klassifikation der MCS, CFS WLAN in der WHO.

 12:39 PM – Feb 5, 2019 

Twitter Ads info and privacy
schreibt öffentlich im Internet, die Menschen in Deutschland sollen selber Vorsorgen, um Präventionen zu betreiben, um erst gar nicht an Krebs zu erkranken. Wie Sie sehen, geht das nicht, weil wir ausgeliefert sind und selbst ich kein WLAN für die ganze Welt per Knopfdruck ausschalten kann, aber ich auf alles seit dem 03.05.2017 Prozesskostenhilfe vom Richter Bühs erhalten habe/ siehe Begründungen vom Rechtsanwalt Herrn Mögelin, dass zwei Rechtsanwälte, später sogar die Umwelthilfe, Herrn Resch, wie unseriös hier gearbeitet wurde. Da die Beiordnungen eines neuen Rechtsanwaltes verweigert wurden, liegt nun die große Sammelklage wegen des Klimawandels beim Bundesverfassungsgericht.
Deshalb sende ich Ihnen die Sammelklage wegen des schnell fortschreitenden Klimawandels. Es ist die Pflicht uns vor Leid und Elend, Krebs mit Todesfolgen etc. zu bewahren und die Menschheit, Natur, Tierwelt zu retten. Wenn die Erwachsenen nichts tun, gehen jetzt die Kinder, Jugendlichen auf die Straße und schwänzen extra die Schule.

Mit freundlichen Grüßen 

Monika Hoferichter: www. monika-hoferichter.de

Anlagen:
Ergänzung 
Thema: Kampf gegen das Artensterben – PHOENIX | programm.ARD.de etc.
Sendung «Die Story im Ersten – Alpendämmerung – Europa ohne …

https://www.srf.ch/programm/tv/sendung/382834894
vor 7 Tagen – Montag, 14.01.2019. D 2018. 45 Minuten. Untertitel. Für die Rettung der Gletscher in den Alpen ist es längst zu spät und ihr Ende nur noch eine Frage der Zeit. „Sterbebegleitung“ nennt der Glaziologe Matthias Huss seine …,sowie Kampf gegen das Artensterben etc.
Thema: Kampf gegen das Artensterben – PHOENIX | programm.ARD.de

https://programm.ard.de/TV/phoenix/thema…artensterben/eid_28725687283922
1.
    
27.05.2018 – In den letzten Jahren fand in Deutschland ein regelrechtes Insektensterben statt, die Biomasse hat um bis zu 80 Prozent abgenommen.
  Anlagen:

Email an allen Greenpeace, Umwelthilfe, Bundespräsident Herrn Steinmeier, Frau Klöckner, Pestizide Schmetterling 09.05.2018.docx

Email an die Umwelthilfe am 04.12.2017, wegen der Klassifikation der MCS in der WHO und WHO Europa 2018.docx

Hoferichter Umweltpreis.pdf

Hoferichter Umweltpreis DBU.pdf

Hoferichter Bundesverdienstkreuz.pdf

Vollmacht für RA Herrn Möbius für den Papst 28.07.2017.pdf

Sozialgericht-Berlin Verhandlungsniederschrift-

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.